20150425 102957Angelkutterausfahrten in Kolberg/Polen – 2 oder 3 exklusive Kutterausfahrten

Kolberg ist eine der ältesten Städte von Pommern und heißt in Polen Kolobrzeg. Heute beherbergt die Stadt ca. 50.000 Einwohner und in den Sommermonaten steigt die Zahl sogar auf über 130.000 Einwohner an. Die Stadt kann auf eine tausend Jahre alte deutsche und polnische Geschichte zurückblicken. 1945 wurde die Stadt Kolberg von der Hitlerregierung zur Festung ernannt. Die zweiwöchigen Kämpfe führten zu katastrophalen Verlusten der Stadt und zur fast völligen Zerstörung der Kuranlage. Damit ermöglichte man aber zehntausenden Deutschen die Flucht über den Seeweg. Im Jahre 1802 bewilligte der preußische König Friedrich Wilhelm der III. die Gründung der Seebadeanstalt in Kolberg, diese Entscheidung war für die heutige Zeit sehr wichtig gewesen. 1999 wurde das staatliche Unternehmen ,,Kurort Kolberg” in eine Aktiengesellschaft umgewandelt. Seitdem erfreut sich die Stadt über ständig steigende Besucherzahlen. Nach der Renovierung und dem Bau vieler neuer Kurhäuser mit einem gut ausgebildeten Fachpersonal, erfreuen sich heutzutage besonders wieder deutsche Kurgäste, über die guten und preiswerten Behandlungen.

Die Übernachtungen sind in einem günstigen Hotel außerhalb des Stadtzentrums, wo sie auch gleich zu Abend essen können. Sie sind in der Lage bis zu 40 Personen in Ihrem Hotel, in 2-, 3- oder 4- Bettzimmern bequem unterzubringen. Auf jedem Zimmer befindet sich ein separate Dusche/WC und der Schlafbereich ist mit SAT – TV. Im Erdgeschoß ist ein großer Gastraum, wo das Frühstückbuffet oder Abendbrot gereicht wird. Aber man kann auch am Abend in Kolberg gut essen gehen. Für uns Angler wurde eine separate Gefriertruhe zur Verfügung gestellt.

Kolberg verfügt zurzeit über eine große Anzahl von Angelkuttern, welche alle als gute Angelkutter angeboten werden. Aber wie wir aus eigener Erfahrung wissen, ist nicht alles gut, was gut geredet wird. Darum bekommen Sie bei mir nur die besten Schiffe angeboten, wo Sie sicher sein können, dass es die besten Angelkutter sind. Auf dem Kutter bekommen Sie ein Frühstück, Kaffee und Tee so viel Sie möchten und eine warme Mahlzeit am Tag. Auf diesen Schiffen gibt es einen Bootsführer mit zwei Gehilfen, die den Anglern beim bergen der Fische helfen. Sie nehmen die Fische aus und auf Wunsch, werden sie sogar für ein kleines Entgelt filetiert. Auf dem Kutter ist auch eine Gefriertruhe, wo der Tagesfang bei Mehrtagesfahrten eingefroren werden kann.

Hauptsächlich stellt man hier dem Dorsch nach. Es werden auch vereinzelt Lachse, Meerforellen, Hornhechte, Heringe und Plattfische gefangen. Bei schlechten Wetterbedingungen zum Kutterangeln, kann auch in der Parseta – ein noch naturbelassener Fluss, der in die Ostsee mündet – erfolgreich gefischt werden. Hier werden 21 verschiedene Arten z.B. Lachs, Meerforelle, Bachforelle, Äsche, Hecht, Döbel, Zärte, Neunauge und vieles mehr gefangen.

Leistungen

  • An- und Abreise im komfortablen Kleinbus
  • es besteht die Möglichkeit von ein paar kleinen Einkäufen auf den Polenmarkt
  • Übernachtungen und Frühstück in einem günstigen Hotel
  • 2 bzw. 3 exklusive Kutterausfahrten mit max. 18 Anglern an Bord zu je 9 Stunden
  • (optional ist die Verlängerung der Ausfahrten auf 12 Stunden gegen Aufpreis möglich)
  • auf dem Kutter täglich Frühstück und Mittagessen und über den Tag heiße Getränke (Kaffee oder Tee)
  • täglicher Transfer vom Hotel zum Kutter und zurück
  • Ausnehmen und Filetierung der gefangenen Fische über die Besatzung
  • Terminwünsche werden bei Gruppenbuchungen ab 8 Personen realisiert.
  • gekühlter Fischtransport

    Bonus: Bei Gruppenbuchungen ab 7 Personen bieten wir einen kostenlosen Abholservice im Umkreis von 15 km von Elsnigk an. Darüber hinaus berechnen wir einen entsprechenden Kraftstoffaufschlag.
    Achtung: Zur Durchführung der Busreisen sind mindestens 8 Teilnehmer erforderlich!

  • Neu: Bei Vollcharter-Buchung sind auch Fahrten nach Bornholm möglich!