image 217 – 14  Tage Meeresangeln an der südnorwegischen Skagerrakküste

Lyngørporten wurde nach der vorgelagerten Inselkette ,,Lyngør” benannt. Der Ort ist von einer Scherenlandschaft umgeben. Die Städte Risor und Tvedestrand sind, um einen Hafenbummel oder Einkauf zu machen, schnell erreichbar. Wer die Gelegenheit nutzen möchte sich Oslo anzuschauen, muss mit einer Anfahrt von ca. 3 Stunden rechnen. Für die Anreise bestehen zwei verschiedene Möglichkeiten das Reiseziel zu erreichen. Man kann die ca. 2 Stunden entfernte Fähre von Hirtshals nach Kistiansand oder die ca. 1 Autostunde entfernte Fähre Hirtshals nach Langesund benutzen. Wenn man in Lyngørporten ankommt, fällt einem die ausschließlich weiße Bemalung der Häuser mit Sprossenfenster, die individuellen Bedachungen und die vielen Kanäle und Brücken die so manche kleine Insel miteinander verbinden auf.

Der Vermieter hat zwei gemütlich eingerichtete Ferienhäuser für jeweils 4 Personen und ein Ferienhaus für 8 Personen zu vermieten. Alle Häuser haben eine Terrasse mit Grill und einen Räucherofen, mit dem man sich am Abend ein leckeres Essen zubereiten kann. Die Angelausrüstung kann im Bootshaus abgestellt werden, welches sich direkt neben dem Schwimmsteg befindet. Hinter dem Bootshaus befindet sich auch gleich der Filetierplatz. Dieses Angelrevier hat den großen Vorteil, dass man bei stärkerem Wind zwischen der südnorwegischen Skagerrakküste und dem angrenzendem Fjord wählen kann. Des Weiteren bietet das Hinterland hervorragende Angelmöglichkeiten im Süßwasser. Einige Seen und Flüsse haben einen guten Bestand an Hechten, Barschen, Aalen, Forellen, Meerforellen und sogar Lachsen, die zu einem schönen Angeltag einladen.

Durch die gute Beratung des norwegischen Vermieters über die besten Angelstellen, steht einem guten Fang nichts mehr im Wege. Natürlich bekommen wir auch von Ihm verschiedene Naturköder zum Angeln. Hier gibt es viele Fischarten, aber am meisten werden Dorsch, Seelachs, Lumb, Leng, Wittling, Makrele, Seehecht und Pollack gefangen.
Neu ist die Möglichkeit mit einem Aluminumboot, auf dem nahe gelegenen Binnensee an Schlechtwettertagen auf Hecht zu fischen!
Achtung vor dem Petermännchen, denn eine Verletzung an seinem Dorn der Kiemendeckel oder an seinen 5 – 8 Knochenstrahlen der vorderen Rückenflosse, kann schwere Folgen haben, da sie mit Giftdrüsen versehen sind! Zu den Extras gehört auch das Auslegen verschiedener Fischnetze. Die damit gefangenen Fische bekommen die Gäste

Leistungen

An- und Abreise im komfortablen Kleinbus ab Elsnigk oder Selbstanreise
   
bei Gruppenbuchungen ist ein kostenfreier Abholservice im Umkreis von 30 km um Elsnigk (danach mit entsprechenden Dieselaufschlag)

  • An- und Abreise im komfortablen Kleinbus ab Elsnigk oder Selbstanreise
    bei Gruppenbuchungen ist ein kostenfreier Abholservice im Umkreis von 30 km um Elsnigk (danach mit entsprechenden Dieselaufschlag)
  • Fährüberfahrten  Hirtshals – Kristiansand – Hirtshals mit der Color Liner
  • 7  bzw. 14 Übernachtungen von Freitag ab 15.00 Uhr bis  Freitag 12.00 Uhr vor Ort
  • 6 bzw. 13  Mahlzeiten zum Selbsterwärmen
  • Angelboot für jeweils 4-5 Angler inklusive Diesel
  • limitierter gekühlter Fischtransport (bei Gruppenreisen)
  • begrenzter Transport an Angelausrüstung (bei Gruppenreisen)

Es wird eine Mindestteilnehmerzahl von 8 Personen zur Durchführung der Termine benötigt.